Montag, 26. Januar 2015

WEEKLY REVIEW #4

Die Klausuren haben mich leider wie erwartet voll im Griff, weshalb ich mich entgegen allen Planungen erst heute mit meinem wöchentlichen Rückblick melden konnte. Dass es so stressig ist, kam wie bei fast allen Studenten wieder einmal direkt unerwartet und so musste ich vor allem die schönen Dinge wie das Bloggen und das Lesen in den letzten Tagen leider sein lassen. Besonders schlimm finde ich, dass ich nicht mal die Zeit finde meine Lieblingsblogs zu lesen oder manchen von euch auf eure Fragen zu antworten. Aber all das wird nach Klausur Nummer 1 am Mittwoch nachgeholt. Jetzt aber ein paar Worte zu letzter Woche:
____________________________________________

As I already expected, my exam phase takes every single free hour I used to have every day. That is the reason, why my WEEKLY REVIEW post is up on the blog on a Monday and not on the usual Sunday. I know university and blogging is so bad … that’s what almost every student says every single day. I try not to apologize so much for the things I didn’t and better be focused on the things I’m planning to do the following weeks. After my first exam on Wednesday I plan to reorganize my blogging-stuff and put every thought of mine in a good structure. Hope this will work. But for now, it’s enough with my feelings today. Let’s talk a little bit about last week:

via pinterest.com
Gedacht: Da mein Kopf entsprechend voll mit verschiedenen Kommunikationsmodellen, Controlling und dergleichen ist konnte ich ihn kaum zur Verarbeitung weiterer Gedanken überreden. Was dachte ich mir also letzte Woche? „Was versteht man unter Controlling?“ oder „Wie sieht ein Produktlebenszyklus aus?“. Tatsächlich lief es wirklich so oder so ähnlich ab. Interessieren euch die Details dazu? Vermutlich nicht. Mich ab Mittwoch auch erstmal nicht mehr.

Thoughts: My head is full with definitions about marketing and controlling, which Is why I couldn’t make a clear thought of anything else last week. I didn’t write a single page In my diary which is a pretty bad sign, because I usually love writing. I hope it gets better soon and I can share some creative thoughts with you soon. 

via pinterest.com
Gelesen: In meiner Instagram-Timeline wurde glaube ich schon lange kein Printmedium mehr so sehr gehyped wie die Februar-Ausgabe der aktuellen InStyle mit Chiara Ferragni auf dem Cover. Ihrem Blog „The Blonde Salad“ folge ich nun selbst schon seit etwa 3 Jahren, weshalb die Zeitschrift natürlich auch in meinem Einkaufswagen landete. 4€ finde ich zwar fast schon wieder ein bisschen viel, aber als Ablenkung vom Lernstress hätte ich letzte Woche fast jeden Preis bezahlt.

Read: I guess there had never been a picture of a print media published so often in so many different ways on my Instagram timeline than last week. The February issue of InStyle Germany had been published and the famous blogger Chiara Ferragni was on its cover. I personally read “the blonde salad” for about three years now and I love it. So what went into my shopping bag first? Yes it was the new InStyle and let me tell you: It’s amazing! 

via my Instagram account @rebeccamaria___
Gekauft: Meine im letzten WEEKLY REVIEW Post angekündigte H&M Bestellung kam diese Woche an! Leider war es wie so oft und die Klamotten sahen in Wirklichkeit und an mir leider nicht mehr so schön aus wie einst im Katalog. Unter anderem hat es aber doch endlich eine „Ripped Jeans“ in meinen Kleiderschrank geschafft und ich liebe sie jetzt schon!

New In: Yes, my order from H&M finally arrived in the first days of last week. Unfortunately most of the clothes didn’t look that beautiful at all like they did in the catalogue and I had to return most of the pieces I ordered. I kept a bikini (for my holiday in Tunisia in September), some sports tights (to keep myself motivated during my sports weeks) and the most fabulous ripped jeans (they’re awesome – no explanation necessary). 


Gewünscht: Was ich mir letzte Woche (und inzwischen auch immer noch) wünschte, passt eigentlich nicht zu meinen normalen Wunschzetteln. Dennoch muss ich sagen, war mein größter Wunsch letzte Woche: FERIEN!! Ein paar Tage einfach ausspannen und an nichts denken, außer an die pure Entspannung. Genau das brauche ich jetzt.

On my wish list: What I wished for in the last week doesn’t fit that much into my usual wish lists. Nevertheless, my biggest wish was and still is: HOLIDAYS!! Just a few days off not thinking about anything but pure relaxing moments. Can’t wait for the end of my exam weeks.

via pinterest.com
Geplant für KW 5: „Hast du gerade einen Plan gemacht um zu planen?“ Jeder, der „Love Vegas“ mit Cameron Diaz und Ashton Kutcher gesehen hat kennt diesen Satz (so oder so ähnlich – vergebt meinem Gedächtnis, das momentan nur aus normativem und strategischem Management besteht). Wobei ich mich letzte Woche ertappte: Manchmal tat ich genau das gleiche. Ihr wisst inzwischen, dass ich ein Planungsfreak bin, aber dass es derartige Ausmaße annimmt … davon war ich doch selbst überrascht. Notiz an mich: In der nächsten Woche also einfach ein bisschen lockerer bleiben!

On my to-do-list for week 5: “Did you just make a plan for planning?” Everybody of you who watched “Love Vegas” must remember this sentence. I thought of it last week when I noticed, that sometimes I do the exact same thing. You all know that I’m a maniac when it comes to planning, but how could it be that it’s already that bad? So I decided not to plan anything for next week besides my exam preparations. Just so I could get my mind off the whole planning stuff and keep calm … just a little bit. 

Love, B.

Kommentare:

  1. Lovely pics girl! Chiara is my ultimate favorite blogger :) good luck with your exams!!!

    xxx Linsey from POSE-BLOG.com

    You can also check my BLOGLOVIN & FACEBOOK if you like! :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...